Tierskulpturen – Förderstipendium des Landes Rheinland-Pfalz

Projekt
Uta Minnichs Projekt im Rahmen des Förderprogramms IM FOKUS startete mit einer Reise aufs Land, einen Hof in der Prignitz. Dort fand Minnich eine Koppel, auf der ausschließlich Stuten mit ihren Fohlen standen. Sie war fasziniert von der Scheu und Neugier der Fohlen, der engen Verbundenheit der Kleinen mit den Müttern, ihrer Verspieltheit und Bewegungsfreude, vom Grazilen, Dünnen, Langbeinigen und Sehnigen. Vor Ort fertigte Uta Minnich Skizzen und Zeichnungen an. Zurück in der Werkstatt setzte sie sich ausgiebig mit der Anatomie von Pferden auseinander und modellierte kleine Maquetten in Ton. Sie sind die Vorlage für größere Skulpturen.

Förderung
2020
IM FOKUS – 6 Punkte für die Kultur

3 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch! Das klingt alles sehr spannend und macht neugierig auf die großen Pferdeplastiken. Ich freue mich bald wieder von Ihnen zu hören.
    Mit lieben Grüßen von Hermann Dietrich

  2. Machen wirklich neugierig, Deine angeschnittenen Kompositionen, und das zarte täppische, noch „ungeformte“ … sieht noch nicht, richtet sich aber schon aus, tritt in Beziehung … schöne Momentaufnahme … , liebe Grüße von Barbara Butemann – Pleger.

Schreibe eine Antwort zu Anne Cordes Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.